Veröffentlicht: 06.07.2017 unter Mein Einsatz

Till Backhaus zu Besuch bei uns in der Börde

T. Backhaus 17h

 

 

 

 

Der Landwirtschaftsminister des Landes Mecklenburg/Vorpommern, Dr. Till Backhaus war am 5. Juli Gast im Bördekreis. Ich hatte ihn gemeinsam mit Franziska Kersten auf der Burg in WZL empfangen und es standen mehrere Termine an diesem Tag auf dem Programm. Woran neben der SPD auch Vertreter der Kommunen und des Bauernverbandes teilnahmen. T. Backhaus 17dEs wurde gemeinsam der Landwirtschaftsbetrieb Urban Jülich in Hadmersleben besucht und man konnte sich ein Bild vom gegenwärtigen Stand der Getreideproduktion machen. Um 15 Uhr erfolgte dann eine Veranstaltung zum Thema Ländlicher Raum der Zukunft – Strategien zwischen Kommunen und der Landwirtschaft welche ich moderieren durfte. 55 Gäste konnten live erleben, welche Sichtweisen Till Backhaus in Zukunft mit anpacken möchte und wie sich ländliche Räume im Konsens und in Gemeinschaft mit den Kommunen entwickeln sollten. Auch wurde zahlreiche Frage beantwortet.

T. Backhaus 17jInsgesamt eine mehr als gelungene Veranstaltung, wo alle Anwesenden auch einen Mehrwert für sich mit nach Hause nehmen konnten.

 

Veröffentlicht: 15.05.2017 unter Mein Einsatz

Arbeitseinsatz im Freibad

Sonnenschein und gute Laune bei den beteiligten Helfern bei der diesjährigen Aktion im Freibad Oschersleben. Alles wieder schick gemacht und der Sommer 2017 kann dann kommen. Dank an alle Helfer, auch ein Zeichen von der Bevölkerung, dass sie zum weiteren Erhalt des Freibad stehen.
Freibad 2017 AE

Das Kämpfen damals mit der Bürgerinitiative “Rettet das Freibad” an der ich entscheidend mit Ines Schreinert mitgewirkt habe, hat sich also gelohnt.

Veröffentlicht: 19.02.2017 unter Wahlkreis

Listenparteitag zur Bundestagswahl

Köthen – 18. Februar 2017. Ich war als Delegierter mit Stimmrecht dabei.

LPT 18.03.17 KV_BK

Es ist wie es ist. Der Listenparteitag hat entschieden. Damit sollte diese Diskussion beendet sein um Platz 2 und wir werden das so annehmen. Fakt ist, die Qualitäten bei Katrin sind mehr als vorhanden, Fakt ist aber auch, die Akzeptanz bei den Menschen ist nicht da…das habe ich bisher auch mutig dem Landesverband versucht darzustellen. Das wollte nicht jeder hören. Schwer hat es Katrin sicher sehr zu punkten dann und leider ist das wiederum kein Zeichen für “neue/andere” SPD. Aber sei es drum, wir drücken die Daumen. Was bleibt nun zu konstatieren. Gemeinsam Gas geben. Und man stelle sich vor, wir haben sogar Rückenwind, das Hoch “Schulz” erreicht uns gerade. Und auch mal ok, ich saß das erste mal vor Katrin, wie man sieht…zwinker.

Veröffentlicht: 01.07.2016 unter Wahlkreis

Landtagswahl 2016 / Wahlkreis 09

 

Plakat1_Internet_wzIch fragte mich selbst, muß Du Dir das noch mal antun – Wahlkampf mit viel Streß und Zeitaufwand. Ich habe dann klar JA gesagt. Weil zum einen mein doch überdurchschnittlich gutes Ergebnis 2011 und mein weiterer Wille, mich für die großen und auch kleinen Probleme und Hilferufe der Bürger einzusetzen und mich kümmern, davon überzeugt hatten. Ein Wechsel nach vielen Jahren im Direktmandat hat nicht geklappt. Unter den Voraussetzungen konnte der auch nicht klappen. Der Region hätte es zumindest gut getan. Ein anderer frischer Wind hätte dann schon geweht, denn ich bin ein anderer Typ von Kommunalpolitiker. Ich setz mich nicht auf den reservierten Stuhl in der ersten Reihe und zeige mich und präsentiere mich nur. Meine Intention ist mehr: zuhören, sich kümmern und die Dinge/Sorgen/Probleme der Menschen an die Politik ran zutragen. Und dabei bin ich schon auch ein “Kämpfer”.

Der Film zur Landtagswahl ist auf der Startseite:

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
SPD Sachsen-Anhalt
Unterstützen Sie die SPD!