Veröffentlicht: 15.05.2016 unter Wahlkreis

In Sachen Freibad werden wir hingehalten !

Es ist schon erstaunlich, der Sinneswandel der Stadt. Erst wird zugesichert, ein Teil der riesigen Betonflächen im Freibad zu entsiegeln, um den Anteil der Liegeflächen mit Wassereinblick zu erhöhen – und nun Pustekuchen. Gerade ältere Besucher wünschen sich das, um meist ihre Enkelkinder beim Baden zu beaufsichtigen und zu beobachten. Nun ist zu hören, das wird für diese Saison nichts. So sieht keine verlässliche Kommunalpolitik aus. Die Menschen freuen sich auf den so hoffen wir alle, heißen Sommer. Und groß an Veränderungen im Bad ist nix passiert. Das ist mehr als schade.

Strandkorb 1Internet Z

Wer will schon wie im Bild auf Beton weiterhin sitzen. Wir fordern eine Entsiegelung wie zugesichert. Dafür Daumen hoch. Fordern wir das gemeinsam ein. Macht Euch dafür stark. Macht mit!

Veröffentlicht: 01.03.2016 unter Wahlkreis

SPD Listenparteitag am 05.12.2016

SPD Listenparteitag  Zeit für neuen Aufbruch1 Am Wochenende war ich auf dem Landesparteitag der SPD. Dort habe ich die Partei aufgefordert, das Thema „Zeit für einen neuen Aufbruch“ auch ernst zu nehmen. Leider war das nicht sehr erfolgreich – Ich habe einen aussichtslosen Listenplatz zugeteilt bekommen. Auch die Kandidatur als Zeichen des Auf- bzw. Umbruchs war erfolglos. Das ist schade, hält mich aber nicht davon ab meine Meinung die im Wahlkampf bisher gewachsen ist und Ihre Interessen weiter zu vertreten. Ich bleibe Ihre ‘Starke Stimme’ und werde alles unternehmen im nächsten Jahr auch im Landtag für Sie zu sprechen!“ Und dieses wird auch hörbar sein. Dafür werbe ich und dafür bitte ich um Unterstützung am 13.03.2016.

Veröffentlicht: 06.02.2016 unter Mein Einsatz

Oschersleben zeigt Flagge gegen Rechts

Zu einer Aktion gegen Rechts hatte Ludwig Klamm mit seinem Aktionsbündnis “Oschersleben ist bunt” aufgerufen. Und zahlreiche Passanten haben diese Aktion für ein friedvolles Miteinander auch wahrgenommen und sich beteiligt bzw. das Gespräch gesucht. Auch die SPD mit Stadtratsfraktionschef Olaf Pankow und ich als Ihr Landtagskandidat haben sich aktiv beteiligt und klar Flagge gezeigt. Rechts hat noch nie Gutes für Europa und Deutschland gebracht. Hass und Angst gehören nicht in unsere demokratische Gesellschaft.
Rechtsaktion 6.2.16.OC

Veröffentlicht: 22.09.2015 unter Wahlkreis

Setzen Sie am 13. März auf den “Wechsel” im Direktmandat für den Landtag

Es war ein mit Spannung erwarteter Landesparteitag am 19. September. Wo steht die Partei? Umfragen sagen nichts gutes voraus. Mein Apell ganz klar, so wie die letzten 15 Jahre funktioniert das nicht. Wir machen die Arbeit aber die kommt beim Wähler nicht an. Also – Umdenken ist angesagt. Wir brauchen auch mal neue Leute, andere “Typen”, die eben keine Politiker sind oder jahrelang schon im Landtag sitzen. Das habe ich auch vom Rednerpult so klar vermittelt. Ob das angekommen ist? Man wird sehen. Ja – ich gehe auch nach vorn und vertrete meine Meinung, den Mut habe ich auch. Für mich ist klar, ich bin zur Kandidatur angetreten, um für die Menschen wie bisher auch, in der Region des WK 09 da zu sein. Und es wird auch echt mal Zeit für den “Wechsel” im Direktmandat. Was bisher meist nur durch “Präsenz” gekennzeichnet war, kann NEU in Engagement im Tun für die Menschen sich wandeln. Und dieses Tun, mich zu kümmern – das verspreche ich Ihnen nicht nur, das war auch zurückliegend meine Intention für Menschen in der Region. Ich wäre sicher auch nur ein kleines “Zahn-Rad” im Getriebe Landtag…aber bei so mancher Umdrehung würde genau dieses dafür sorgen, das es auch mal richtig laut “knarr” macht. Denn dann stehe ich für Menschen ein, die sich nicht mitgenommen/erhört fühlen von der Politik, ein ganz einfaches Anliegen haben oder etwas für Ihr Dorf/Stadt an Veränderung umsetzen möchten.

Ein guter SPD-Mann der obersten Liga, Frank-Walter Steinmeier. Ich hatte Gelegenheit mit ihm zu sprechen. Der Mann hat Charisma und ist ein Mann, der genau auch dort hingehört wo er gerade steht. Sie haben die Chance am 13. März etwas zu verändern, so dass Sie es dann auch spüren später. Wie auch immer sie politisch ausgerichtet sind. Entscheiden Sie dieses mit der Parteistimme. Für die Kandidatenstimme jedoch bitte ich Sie um Ihr Vertrauen. Auch wenn Sie Frau Merkel gut finden, was ich nachvollziehen kann. Sie wird aber nicht zu Ihnen kommen – Ich also Ihr Direktkandidat dann schon.

Steinmeier LPT     LPT_Sept_15_Tisch

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
SPD Sachsen-Anhalt
Unterstützen Sie die SPD!